Herren HVSH Landesliga Staffel Süd
VfL Geesthacht - HSG Störtal Hummeln 24:29 (10:17)
Sonntag, 21.01.2018 - 17:00 Uhr


Die Hummeln waren zu Gast beim Tabellenschlusslicht des VFL Geesthacht. Bereits im Hinspiel konnte man einen ungefährdeten Sieg einfahren und auch heute waren 2 Punkte Pflicht. Außerdem sollten, nachdem die SG Glinde/Reinbeck ihre Mannschaft zurückgezogen hat, auch die ersten "richtigen" Auswärtspunkte her.

Die ersten 7 Minuten waren noch sehr ausgeglichen, da die Hummeln sich immer wieder von den gegnerischen Einläufern überraschen ließen. Doch die Hummeln fanden ihre Kompaktheit wieder und vorne konnte man insbesondere aus dem Rückraum immer wieder erfolgreich abschließen. Nach 18 Minuten wurde Jonas dann etwas überraschend nach einem Gesichtstreffer des Feldes verwiesen. Michael nahm seinen Platz im linken Rückraum aber ein und vertrat ihn hervorragend.

Die Hummeln konnten sich bis zur Halbzeit auf 10:17 absetzen. In der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung dann bis auf 9 Tore nach 45 Minuten ausgebaut. In den letzten 10 Minuten war bei den Hummeln dann plötzlich die Konzentration weg und man ließ den Gegner in doppelter Unterzahl nochmal auf 5 Tore rankommen, letzlich gefährdet war der Sieg aber nie und die Hummeln konnten mit dem Erfolg einen Platz in der Tabelle gutmachen, den sie nächste Woche gegen den TSV Plön zu Hause verteidigen können.

Es spielten für die Hummeln: T. Böteführ, Ky. Stabenow, Steffens(1), Baganz(1x2min), Wüstenberg(11), C. Böteführ, Stüdemann(4), Rohardt(3,1x2min), Ke. Stabenow(1,1x2min), Langmaack(4,Disqu. 19. Min), Schmuck(1,1x2min), Michel(1x2min), Feddern, J. Böteführ(4,1x2min)


Sporthalle Otto-Hahn Gymnasium [141111]
Neuer Krug 5, 21502 Geesthacht, [Anfahrt]